Der Einfluss von PC Tablets auf die Kinder

02:50

Mit der Entwicklung elektronischer Geräte, sind die Sorgen der Eltern gewachsen. Die Kinder sind von den neuen Sachen verzaubert und die Eltern haben Angst, dass die Kinder nur in der Virtualität leben. Aber sind die elektronischen Geräte wirklich so schlimm?


Sorgen um die Kinder


Ganz viele Eltern machen sich Sorgen, wenn die Kinder mit elektronischen Geräten spielen. Auf der eine Seite haben die Kinder die Möglichkeit, viele Spiele auszuprobieren, aber auf der anderen Seite können sich die Kinder verschließen und sich nur noch in der virtuellen Welt wohlfühlen. Viele Wissenschaftler streiten bis jetzt darüber. Aber auch viele Erwachsene spielen in Online Spiele auf verschiedenen Webseiten, wie z.B. hier bei book-of-ra-slot.com und es ist erst einmal nichts Schlimmes dabei. 
 
Aber die meisten Eltern kennen sich mit der Wirkung von Tablets nicht aus, was zu Angst führt. Viele verwechseln die Wirkung eines Tablets mit der des Fernsehers. Und bevor man über die Wirkung von PC Tablets auf die Kinder spricht, müssen sich die Eltern fragen, ob hier wirklich ein Problem existiert oder nur die eigene Angst mitspielt.


Die Angst der Eltern


Als Erwachsene sehen die Eltern überall Gefahr und auch dort, wo manchmal keine ist. Und aus dieser Angst heraus verbieten viele Eltern ganz viele Sachen, wie z.B. draußen ohne Aufsicht zu spielen oder ein Felsen zu erklettern. Wegen dieser Verbote fühlen sich die Kinder ständig begrenzt und leben deswegen lieber in der virtuellen Welt.
Jede Aktivität führt zu etwas Schlechtem, wenn man damit übertreibt. Selbst Lesen kann den Augen schaden, wenn man es übertreibt. Es ist sehr wichtig, Grenzen zu haben, und auf das Alter des Kindes zu achten. Zum Beispiel ist die Psyche eines Kindes unter 3 Jahren sehr empfindlich und deswegen ist es nicht empfehlenswert, sie mit elektronischen Geräten zu überfordern. Natürlich hängt es auch davon ab, wie sich das Kind entwickelt und wie man die Geräte einsetzt. 


 
Mit der Hilfe elektronischer Geräte kann man mit seinem Kind besser lernen und die Kinder können viel experimentieren und entdecken. Es ist leichter für die Kinder, manche Sachen zu verstehen und auch selbst nach Lösungen zu suchen. 
 

Alle gute Sachen haben ihre Grenzen

 

Negative Wirkungen können auch dann entstehen, wenn die Kinder nur noch mit elektronischen Geräten spielen und sich nicht mehr anders beschäftigen können. Es passiert sehr häufig, dass Eltern bei jeder Kleinigkeit ihren Kindern ihr Handy geben, damit die Kinder Ruhe geben. Dies führt dazu, dass die Kinder nicht lernen, ihre Zeit mit eigenen Ideen zu verbringen und sie sind nicht in der Lage geduldig zu sein. Es kann sogar zu Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen führen.



Wenn Eltern selbst ihre Zeit nur mit elektronischen Sachen verbringen, brauchen sie sich nicht wundern, dass die Kinder an Tablets hängen. Es ist sehr wichtig, dass sich die Eltern zuerst über die Spiele informieren und nachdenken was dieses Spiel dem Kind beibringen kann. Und natürlich ist es sehr wichtig, dass man damit nicht übertreibt. Alle Sachen haben ihre Grenzen.

You Might Also Like

0 Kommentare

Follower